China
Ursprungsland des Tees

China ist das Land in dem die Teepflanze vor mehr als 4000 Jahren entdeckt wurde und heute der Weltgrößte Teeproduzent.


  • Chá (茶)

    Aus dem chinesischen Wort „Chá“ (Chin. 茶) leiten sich das Wort „Tee“, als auch die meisten internationalen Bezeichnungen für dieses Getränk ab.

  • Ursprungsland

    Die bekanntesten Legenden aus China, Japan und Indien erzählen vor den Bergen Chinas als den Ort an dem die Teepflanze entdeckt wurde.

  • Chinesische Kamelie

    Der der internationale wissenschaftliche Name der Teepflanze heißt „Camellia Sinensis“, was übersetzt chinesische Kamelie bedeutet.

  • Weltgrösster Tee-Produzent

    Mit ca. 37% Weltmarktanteil ist China der größte Teeproduzent der Welt.


Handgepflückter Blatt-Tee

Unser Tee stammt von handwerklich arbeitenden Kleinstbetrieben, die das Produkt von seiner Anpflanzung bis zur finalen Verarbeitung begleiten.

  • Teeplantagen

    Teegärten (Estates) mit einer Anbaufläche von unter zehn Hektar. Unweit der Estates befinden sich die kleinen Betriebe, die das Teeblatt zum Endprodukt verarbeiten.

  • Handpflückung

    Im Morgengrauen auf dem Hochland und in den Berghängen Chinas, werden die jungen, ungeöffneten Blattknospen (z.B. Silbernadel) aufwendig von Hand gepflückt.

  • Orthodoxe Verarbeitung

    Das frisch-gepflückte Teeblatt wird für eine schonend, größtenteils manuell, über mehrere Tage zum fertigen Endprodukt verarbeitet.

  • Ungebrochenes Teeblatt

    Unsere Verarbeitungsmethoden erhalten das Teeblatt möglichst unbeschädigt.

Portionsweise aromaversiegelt

Luftdicht, Lichtgeschützt, Trocken und in kleinen Tassengrößen. Beste Bedingungen für losen Blatt-Tee und ein unvergessliches Frischeerlebnis.

  • Aktuelle Ernte

    Frischer, eingeflogener Tee aus der Ernte des laufenden Jahres.

  • Luftdicht & Lichtgeschützt

    Durch seine Verpackung in kleine, recyclebare Polybeutel kann der Tee keine Fremdgerüche aufnehmen, bleibt Licht- und Sauerstoffgeschützt und bewahrt die ca. 3% Feuchtigkeit, sowie seine wertvollen ätherischen Öle.

  • Kleine Mengen

    Aromaversiegelt und auf Tassengrößen abgepackt. Somit entfällt die längere Lagerung in einer größeren Teedosen. Jeder Aufguss wird zu einem Frische-Erlebnis ohne Aromaverlust.

  • Lange Haltbarkeit

    Durch die Verpackungsart des CHÁ-Tees werden optimale Lagerbedingungen für den Tee geschaffen. So bleibet dieser besonders lange aromatisch frisch.

Qualitätsprüfung in Deutschland

Aus Teegärten, die keine Pflanzenschutzmittel einsetzen. In Deutschland Qualitätsgeprüft und in Holzboxen abgepackt.

  • Deutsche Einfuhrstandards

    Der CHÁ-Tee wird in Hamburg eingeflogen und vom Veterinäramt abgesegnet. Unser Tee übertrifft die strengen Einfuhrbestimmungen Deutschlands und Europas.

  • Schöne Holzboxen

    Der besondere CHÁ-Tee wird mit einer besonders recourcenschonenden Holzbox „Made in Germany“ zelebriert.